Der Jakobsweg in Portugal

Porto am Douro-Ufer

Caminho Português von Porto nach Tui

Wir setzen den portugiesischen Weg In Porto fort, einer der interessantesten Städte Portugals, die u.a. durch den Portweinexport berühmt wurde und in der heute alle namhaften Portweinproduzenten ihre Produkte zum Verköstigen anbieten. Ein oder zwei zusätzliche Tage vor Beginn der Wanderungen sind hier sehr zu empfehlen!
Der Beginn des portugiesischen Jakobsweg ab Porto ist nicht sehr spektakulär, führt er doch durch gesichtslose Vorstadtviertel und Industriegebiete. Hinzu kommt, dass der Weg auf den ersten 20-30km teilweise entlang kleiner, vielbefahrenen Straßen führt, auf denen es wegen der Mauern rechts und links kaum Sao Petro de Rates ein Entkommen zu den Fahrzeugen gibt.
Wir haben deshalb für diesen Teil einen Transfer vorgesehen, der Sie zunächst in „ruhigere Gefilde“ bringt. Sollten Sie dennoch die ganze Strecke laufen wollen, so ist natürlich auch dies mit einer von uns geplanten Unterkunft in Vilar do Pinheiro möglich.
kurz vor Arco
Ihre Wanderung beginnt ansonsten hinter Vilar do Pinheiro und endet entweder in Sao Miguel de Arcos (höhere Kategorie) in der Quinta Sao Miguel oder in San Pedro de Rates. Von dort geht es am nächsten Tag bis Barcelos, einem sehr reizvollen, geschichtsträchtigen Städtchen, das durch seine Keramikkunst berühmt ist.
Wenn Sie nicht einen Zwischenstopp für einen Ausflug in das wunderschöne, benachbarte Braga einplanen wollen, geht es über 2 Anhöhen am nächsten Tag bis Ponte de Lima, sicherlich eines der Höhepunkte auf dem Weg durch Portugal!
Benannt nach der berühmten, eindrucksvollen Steinbrücke aus Römerzeit über den Lima, ist dies eine der ältesten und schönsten Städte Portugals. Ein direkt am Fluß gelegenes, neues Hotel.
Ponte das Tabuas
Bis zur Grenze durchlaufen Sie nun den vielleicht schönsten Abschnitt des Weges durch dichte Pinienwälder und entlang von Weinbergen. Hier erreichen Sie auch den höchsten Punkt der Tour mit 405m auf dem Pass Portela Grande.
In Rubiaes steht nur eine einfache, aber neue und moderne Unterkunft zur Verfügung. Sehr nette Gastgeberin.
Am 6. Tag erreichen Sie schließlich den Grenzort zu Spanien, Valencia, eine historische Altstadt mit Festungsanlage und auf jeden Fall einen Besuch wert! Über die Brücke über den Minho erreichen Sie Tui mit der ebenfalls sehr sehenswerten Altstadt und der Kathedrale. mit anschließendem Museumsbereich.
Die Etappen:
Ankunft und 1. Nacht in Porto (eine weitere Nacht in Porto ist empfehlenswert)
Karte der Strecke von Porto bis Tui
2. Nacht Sao Miguel de Arcos/San Pedro de Rates, (ca. 18 km)
3. Nacht Barcelos, (ca. 15km)
4. Nacht Ponte de Lima, (ca. 33km)
5. Nacht Rubiaes (ca. 18km)
6. Nacht Tui (ca. 19km)
Einfache Hostals und Pensionen:
2021: 6 Übernachtungen mit Frühstück pro Person im Doppelzimmer, mit privater Dusche/WC: € 495,- (Einzelzimmer € 729,-) Verlängerungsnacht Porto € 63,- (EZ € 95,-)
Charmante, rustikale Landhäuser, Pousadas und Paradors:
2021: 6 Übernachtungen mit Frühstück pro Person im Doppelzimmer mit Bad: € 599,- (Einzelzimmer € 870,-) Verlängerungsnacht Porto € 87,- (EZ € 125,-)
Aufschlag für Unterbringung im Parador von Tui: DZ + € 30,-/EZ + € 72,- p.P.
optional FENER Gepäcktransfer
Wandern mit Tagesrucksack:

(täglicher Gepäcktransport) € 66,- pro Gepäckstück bis 20 kg
Gesamte Strecke (jedoch in Tui nur 1 Übernachtung)
Einfache Hostals und Pensionen:
2021: 13 Übernachtungen mit Frühstück pro Person im Doppelzimmer, mit privater Dusche/WC: € 945,- (Einzelzimmer € 1.299,-)
Charmante, rustikale Landhäuser, Pousadas und Paradors:
2021: 13 Übernachtungen mit Frühstück pro Person im Doppelzimmer mit Bad: € 1.195,- (Einzelzimmer € 1.699,-)

Aufschlag für Unterbringung im Parador von Tui: DZ + € 30,-/EZ + € 72,- p.P.
Ponte de Lima
optional FENER Gepäcktransfer
Porto-Santiago € 151,- pro Gepäckstück bis 20 kg
Flughafentransfers:
z.B. Porto Airport- Hotel bis 3 Pers. € 47,-
Tui-Porto oder umgekehrt € 297,-
Tui-Santiago oder umgekehrt: € 217,-
Santiago-Porto oder umgekehrt € 599,-
Santiago Airport-Hotel: € 33,-
Notfallservice: Mit Ihren Reiseunterlagen erhalten Sie eine Handynummer, die Sie 24 Stunden am Tag erreichen können, um eine Notfallsituation zu lösen. Dieser Service ist im Reisepreis enthalten.
Diese Reise ist grundsätzlich nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir klären dann individuell, inwiefern eine Teilnahme für Sie an dieser Reise möglich ist.

Caminho Português

Tomar auf der Strecke zwischen Lissabon und Porto auf dem Jakobsweg
Die Strecke von Lissabon nach Porto führt durch wunderschöne Landschaften und Städte. Ein Teil des Weges ist mit dem Fatima Weg identisch.
Vielleicht wollen Sie in Tomar eine weitere Nacht einplanen, um mit dem Bus nach Fatima zu fahren.
Nisthäuschen an Balkonen in Pontevedra auf dem Jakobsweg von Tui nach Santiago
Entweder gehen Sie diese Strecke als Verlängerung vom Weg aus Porto, oder aber Sie laufen nur die Strecke von Tui nach Santiago.
Wenn Sie nur diese Teilstrecke laufen, haben Sie ein Anrecht für die Compostela, der Pilgerurkunde, da der Weg länger als 100 km ist.

Das Ziel Santiago de Compostela

Das Ziel Santiago de Compostela
die Stadt ist nicht nur als Pilgerziel interessant. Sie sollten sich Zeit nehmen, die Stadt zu erkunden. Schöne Restaurants, ein lebendiges Nachtleben und viele Sehenswürdigkeiten erwartet sie hier